TraumSchlaufe Eichstätt & Figurenfeld – Altmühltal Wanderung

Figurenfeld im Hessental - Traumschlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14 - Bayern

Die TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung – Schlaufe Nr. 14 – im Hessental vereint reizvolle & historische Wegpunkte mit tollen Ausblicken. Zu den Highlights auf dieser Altmühltal Geheimtipp-Wanderung gehören das Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker, eine Lindenallee mit einem der ältesten Kreuzwege, die Lourdes-Grotte &  der Ausblick auf Kastell Pfünz.

Die TraumSchlaufe Eichstätt ist eine leicht zu gehende Rundwanderung. Sie gehört trotz ihrer Abwechslung & Schönheit immer noch zu den weniger bekannten, einsamen Wanderungen im Naturpark Altmühltal.

Sowohl das Figurenfeld, als auch die prachtvolle historische Lindenallee, ihre Grotten & der Ausblick auf das Kastell Pfünz sind Kraftorte, die eine besondere Energie ausstrahlen.

Die TraumSchlaufe Eichstätt oder Schlaufe Nr. 14 gehört zu einer „Schlaufen-Reihe“ des Altmühltal-Panoramaweges.

TraumSchlaufen Wanderungen im Altmühltal - Rundwanderungen entlang dem Altmühltal-Panoramaweg - Bayern

Diese Schlaufenwege führen in die Seitentäler der Altmühl und auf Anhöhen oder teilweise entlang der Hauptroute des 200 km langen Altmühltal-Panoramaweges. Sie begeistern die Wanderer mit tollen Sehenswürdigkeiten, Naturschauspielen, malerische Orten und grandiosen Aussichtspunkten.

Frühlingsblumen auf der TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14- Altmühltal, Bayern

Dieser einsame, beindruckende „Geheimtipp“ TraumSchlaufe Eichstätt liegt einerseits abseits der beliebten Hauptrouten, kann es aber andererseits mit den schönsten Wanderungen im Altmühltal aufnehmen.

 

Charakter der TraumSchlaufe Eichstätt & Figurenfeld Wanderung

Die TraumSchlaufe Eichstätt – Schlaufe Nr. 14 – ist eine leichte Wanderung die großteils über breite Wald- und Wiesenwege führt.

Die Wanderroute ist sehr gut beschildert und eignet sich als schöne, besinnlich kraftvolle Wanderung das ganze Jahr über.

Karte TraumSchlaufe Eichstätt - Schlaufe Nr. 14 Altmühltal Geheimtipp-Wanderung - Bayern

Routendetails zur Wanderung TraumSchlaufe Eichstätt & Figurenfeld:

  • Länge der Wanderung:  knapp 13 km
  • Höhenunterschied: ca. 150 m
  • Gehzeit3,5 Stunden
  • Anforderung: leichte, flache Wanderung
  • Parkmöglichkeit: Wanderparkplatz im Hessental Ortsausgang Landershofen (Pfünzer Straße Richtung Eichstätt)

Wanderparkplatz im Hessental - Altmühltal, Bayern - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung

 

Wanderung zum Figurenfeld im Hessental – TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14

Direkt vom Wanderparkplatz startet die Wanderung linker Hand und führt vorbei an Feldern und Wiesen. Karge, für das Altmühltal typische Wacholderheiden stimmen den Wanderer auf diese TraumSchlaufe ein.

Wacholderheide im Hessental - Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

Nach nur ungefähr 800 m zeigt die Beschilderung nach links, hinauf zu dem Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker, dem ersten Highlight auf dieser TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung.

Veilchen am Wegrand - Traumschlaufe Eichstätt Wanderung - Altmühltal, Bayern

Es geht einige Stufen hinauf zu einer Mulde im Hessental, wo die Skulpturen weitläufig verteilt aus der Erde herauszuwachsen scheinen.

 

Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker – Mahnmal für Frieden & Freiheit

Nach einem sehr kurzen Anstieg befindet sich der Wanderer auch schon inmitten der – wie wahllos verstreut wirkenden – 78 überlebensgroßen Skulpturen des Figurenfeldes.

Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

In diesem sanften Talkessel im Hessental zwischen kargen Hängen aus Magerrasen, Wacholderheiden und Felsbrocken breitet sich dieses fesselnde Mahnmal für Frieden und Freiheit von Alois Wünsche-Mitterecker (1903–1975), einem Eichstätter Bildhauer, aus.

Die Errichtung der Figuren erfolgte von 1958 bis über den Tod des Künstlers hinaus.

Figurenfeld im Hessental - 78 Skulpturen von Alois Wünsche-Mitterecker - Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

Die Figuren scheinen ungeordnet und chaotisch aus dieser Senke herauszuwachsen. Beim ersten Anblick kann der Betrachter nicht entscheiden, ob es sich um Tiere, Maschinenteile oder Außerirdische handelt.

Figurenfeld mit 78 überlebensgroßen Skulpturen - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Geheimtipp-Wanderung im Altmühltal - Bayern

Erst bei genauen Hinsehen sind Ähnlichkeiten mit Menschen zu erkennen. Die Skulpturen zeigen Kämpfer und Opfer – stürzend, kriechend, am Boden liegend – und stellen ein Mahnmal für die Sinnlosigkeit von Krieg und Gewalt dar, bei dem es keine Sieger und Besiegten gibt.

Figurenfeld mit 3 Stelen von Alois Wünsche-Mitterecker - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

Die drei Stelen mit Reliefen am Rande bilden eine Gedenkstätte. Sie stellen Gefangene dar, die vor Krieg und Gewalt warnen. Die Gefangenen-Blöcke wiegen je 18 Tonnen. Insgesamt wurden für das Figurenfeld im Hessental 800–850 Tonnen Material zu Skulpturen verarbeitet.

 

Hintergründe zum Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker

Keine einzige Skulptur hat der Künstler jemals verkauft, an keinem Wettbewerb hat er teilgenommen. Vor dem Weltkrieg  ausschließlich der Malerei verpflichtet, hat Alois Wünsche-Mitterecker sich danach der Bildhauerei zugewandt. Vermutlich ein Versuch seine traumatischen Erlebnisse als Pressezeichner von Leichen- und Schrottbergen an der Ostfront zu verarbeiten.

Figurenfeld im Hessental - Mahnmal gegen Krieg & Gewalt - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 8 - Altmühltal, Bayern

Die Skulpturen stellen eine Mischung aus Abstraktion, Naturalismus und Expression dar und gefielen den örtlichen Kritikern erst einmal gar nicht. Das ging sogar soweit, dass die Kritiker von Wünsche-Mitterecker sein Mahnmal gegen Gewalt und Krieg für eine Verunstaltung der Natur hielten.

Der Bildhauer und Maler hatte an seinem monumentalen Lebenswerk aus Portlandzement, Granit- und Basaltkörnern unermüdlich über 20 Jahre bis zu seinem Tod 1975 gearbeitet.

Alois Wünsche-Mitterecker - Figurenfeld mit 78 überlebensgroßen Skulpturen im Hessental - Eichstätt, Bayern

Der bayerische Landesbau-Kunstausschuss brauchte bis 1973, um den Entschluss zu fassen, dass das Mahnmal die Natur nicht verunstaltet. Nach weiteren 3 Jahrzehnten wurde das Figurenfeld im Hessental unter Denkmalschutz gestellt.

Die Vollendung des Werkes hat der Künstler selbst nicht mehr erlebt. Ein Teil der Figuren wurde erst nach seinem Tode in den Jahren 1976 – 1979 nach seinen Plänen aufgestellt.

 

Figurenfeld im Hessental – Kraftort oder schauriges Mahnmal?

Hätte ich bei der Auswahl dieser Wanderung gewusst, dass es sich bei dem Figurenfeld im Hessental um Krieger und Opfer handelt, wäre ich vielleicht gar nicht hierher gekommen. Krieg und Gewalt lösen bei mir etwas Bedrückendes aus, geladen mit sehr viel negativer Energie. Gefühlen, denen ich mich nicht aussetzen möchte, solange ich es vermeiden kann.

Kraftort Figurenfeld im Hessental - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

Umso erstaunlicher finde ich, dass die Energie des Figurenfeldes eine ganz andere, positive Schwingung – zumindest an diesem herrlich sonnigen Tag – für mich hat. Das liegt vor allem daran, dass die Skulpturen so entmenschlicht und abstrakt gehalten sind, dass sie für jeden zu etwas anderem werden können.

Drachen, Schlange, Getriebe oder Außerirdischer? Die übergroßen Figuren zeigen auf den ersten Blick nichts Menschliches. Vielmehr erinnern sie an Tiere, Aliens und teilweise an gigantische Maschinenteile.

78 Skulpturen von Alois Wünsche-Mitterecker im Hessental - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Geheimtipps im Altmühltal - Bayern

Für mich sind viele der Skulpturen zu überdimensionalen Fabelwesen geworden oder abgesprengte Teile gigantischer Maschinen, die zu einem funktionierenden, neuem Ganzen mutieren.

Wer aufmerksam, in aller Ruhe durch die überlebensgroßen Skulpturen schlendert, verliert sich hier selbst und wird irgendwie selbst ein Teil dieser bizarren Inszenierung abseits von Sinnhaftigkeit, Raum und Zeit.

Figurenfeld Alois Wünsche-Mitterecker - Mahnmal für Frieden & Freiheit - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr.14 - Altmühltal Geheimtipps - Bayern

Die Patina und Flechten auf den Skulpturen scheinen die Kunst aus Menschenhand langsam schleichend zu vereinnahmen und die Figuren zu einem Teil der Natur zu verschmelzen. Die Dualität von Vergänglichkeit und Ewigkeit ist selten intensiver spürbar als hier.

Ich habe allerdings auch Fotos von dem Figurenfeld in einem Schneegestöber umgeben von einem tiefgrauen Himmel gesehen. Eine ganz andere, sehr düster beklemmende Stimmung. So polarisiert dieser Ort vermutlich extrem – Vergänglichkeit & EwigkeitKraftort & schauriges Mahnmal – und verstärkt die Energie, die wir an diesen faszinierenden, mystischen Ort mitbringen.

Figurenfeld von oben gesehen - Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal Geheimtipp Wanderungen - Bayern

Wer etwas Distanz benötigt oder einfach nur dieses Skulpturenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker aus der Vogelperspektive auf sich wirken lassen möchte, verlässt die Senke und findet oberhalb eine schöne Bank, die zum Philosophieren, Picknicken, Gedanken oder Ausblicke über das schöne Hessental schweifen lassen einlädt.

 

Kapellen, Lindenallee, Kreuzweg & Grotten – TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14

Die TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung führt noch ein kurzes Stück weiter auf der Anhöhe über dem Figurenfeld entlang.

Eine letzte Skulptur zieht noch einmal die Aufmerksamkeit auf sich und durchrüttelt meine Gefühle und Eindrücke. Dann gewinnt die Natur wieder die Oberhand zurück.

Wacholderheiden im Hessental - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

Vor dem Waldrand führt ein schmaler Weg zurück auf den ursprünglichen Forstweg. Die vorerst letzte Möglichkeit sich über den Anblick auf die Altmühltal-typische Hügellandschaft aus Magerrasen gespickt mit Felsbrocken zu freuen.

TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wegbeschilderung - Altmühltal, Bayern

Nach einer kurzen Waldpassage findet sich der Wanderer auf einer weiten, flachen,  mit Feldern dominierten Hochfläche der Fränkischen Alb wieder.

 

Maria-Hilf-Kapelle Häringhof & Kapelle Heilige Familie Ziegelhof

An der Wegkreuzung auf der Hochfläche geht es links weiter in Richtung Häringhof. Der Häringhof ist ein landwirtschaftlicher Betrieb und Einödhof, der bereits im 16. Jahrhundert als „Hungerhof“ erwähnt wurde.

Direkt neben dem Häringhof befindet sich im Schutz einer imposanten Linde die idyllische, kleine Maria-Hilf-Kapelle.

Idyllisch gelegene Maria-Hilf-Kapelle beim Häringhof - Die TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung ist ein Altmühltal Geheimtipp - Bayern

Die kleine Holzbank an der Seitenmauer der Maria-Hilf-Kapelle lädt zu einer kurzen, ungestörten Rast ein, falls es am Wochenende bei dem Figurenfeld doch zu trubelig ist.

An der Wegkreuzung bei der Häringhof Kapelle geht es rechts über einen Feldweg weiter zum knapp ein Kilometer entfernten Ziegelhof.

Ziegelhof & Kapelle Heilige Familie - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal Geheimtipps - Bayern

Auch hier beim ersten Anblick auf den Ziegelhof fällt die schöne Kapelle Heilige Familie aus. Es scheint fast so, dass jeder Einödhof hier seine eigene Kapelle hat. Sicherlich forciert durch starken Einfluss des Bistums Eichstätt, das früher hier überall mitmischte und das Sagen hatte.

Kapelle Heilige Familie beim Ziegelhof - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

Der Ziegelhof erhielt seinen Namen, weil hier im 16. Jahrhundert eine Ziegelei erbaut wurde. Heute ist der Ziegelhof ein großer Milchviehbetrieb.

Trekker mit Milchkanne - Ziegelhof - Eichstätt, Bayern

Als mir beim Ziegelhof der kleine Trekker entgegenkommt, muss ich schon sehr schmunzeln. Wird hier die Milch spazierengefahren damit sie besser schmeckt? Dabei erinnere ich mich plötzlich an längst vergrabene Szenen, wie ich als Kind solche Milchkannen in einem Bollerwagen zur Milchsammelstelle fuhr. Ein noch breiteres Lächeln macht sich breit.

Der Bauer erklärt mir, dass er ein paar Bäumchen pflanzen will und sich in der Milchkanne Wasser befindet, damit sie auch anwachsen. Sehr lobenswert & liebevoll!

Wegweiser auf der Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal Geheimtipps - Bayern

Vom Ziegelhof geht es weiter über die Anhöhe vorbei an Feldern bis der sonnige Feldweg dann wieder in ein Waldstück mündet.

Diese TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14 ist zwar in kaum in einem der Altmühltal Wanderbücher zu finden, bedarf aber trotzdem keinerlei Zusatzinfos oder Navigation, weil an jeder Wegkreuzung eine eindeutige Wegmarkierung zu finden ist.

 

Lindenallee & 400 Jahre alter Kreuzweg nach Buchenhüll

Entlang des „Alten Buchenhüller Stadtweges“  kündigt sich nach einer kurzen Waldlichtung mit dem Schwarzen Kreuz auch schon der Kreuzweg an.

Schwarzes Kreuz ist der Start eines der ältesten Kreuzwege in Bayern - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Richtung Buchenhüll

Einer der vielleicht idyllischsten Rast- oder Picknickplätze auf dieser TraumSchlaufe Eichstätt befindet sich ebenfalls hier. Der Rastplatz ist umgeben von herrlichen Wildblumen und beeindruckend große Bäume spenden herrlichen Schatten im Sommer.

Schöner uriger Rastplatz im Wald auf der TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal Geheimtipps - Bayern

Der hier angelegte Kreuzweg führt mit seinen 14 Stationen (ursprünglich nur 10 Marter-Säulen) bis zu der Wallfahrtskirche in dem nahegelegenen Ort Buchenhüll und gehört mit mehr als 400 Jahren zu einem der ältesten Kreuzwege Bayerns.

Mit über 400 Jahren ältester Kreuzweg Bayerns im Buchenhüller Forst - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung

Fürstbischof Kaspar von Seckendorf ließ 1591 diesen ersten Kreuzweg der Diözese Eichstätt errichten. Der Kreuzweg wurde mehrfach – zuletzt 1987 – instand gesetzt und die Bildtafeln erneuert.

Die ersten Kreuzweg-Stationen sind eingebettet in eine wildromantische, herrlich eindrucksvolle Lindenallee. Man muss nicht religiös sein, um die besondere Energie dieses Ortes spüren zu können.

Wildidyllische Lindenallee mit ältestem Kreuzweg in Bayern - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Geheimtipp-Wanderung - Buchenhüll im Altmühltal

Die Baumkronen flüstern Geschichten, Sonnenstrahlen brechen sich mystisch in den Baumwipfeln der hohen Linden und tanzen zu Füßen der Wanderer. Es lohnt sich hier besonders langsam zu gehen, um diese spürbar positive Energie auch mit allen Sinnen aufnehmen zu können.

Zitronenfalter - Schmetterlinge auf TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung - Altmühltal, Bayern

Davon ist auch dieser Zitronenfalter überzeugt und genießt und schweigt.

 

Lourdes-Grotte & Herz-Jesu-Grotte Buchenhüll

Nur wenig später – nach gut 6 km auf dem TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14  Wanderweg – verlässt der Wanderer den Wald, um dann direkt vor der Lourdes-Grotte zu stehen.

Die Lourdes-Grotte wurde 1904 von der Gemeinde Buchenhüll zu Ehren der unbefleckten Empfängnis Mariens errichtet. Für mich persönlich driften solche sehr gekünstelten Plätze doch schnell in Richtung Kitsch ab. Aber das darf natürlich jeder für sich entscheiden.

Lourdes Grotte bei Buchenhüll - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14 - Bayern

Nichts desto trotz bietet der sonnendurchflutete Ort, die Holzbänke und herrlichen Frühlingsblumen ein schönes Plätzchen für ein Päuschen.

Von der Lourdes-Grotte geht es nur ca. 100 m am Waldrand entlang und der Wanderer steht vor der Herz-Jesu-Grotte.

Herz-Jesu-Grotte bei Buchenhüll - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

Die Buchenhüller Herz-Jesu-Grotte ist vermutlich gleich alt wie die Lourdes-Grotte. Vom Waldrand aus bieten sich schöne Ausblicke auf den kleinen Wallfahrtsort Buchenhüll.

Schöner Ausblick auf Buchenhüll & seiner Wallfahrtskirche - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

Die TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung führt jetzt sprichwörtlich im Viereck immer am Waldrand entlang.

Wanderweg bei Buchenhüll - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

Nach knapp einem weiteren Kilometer trifft der Wanderer nochmals auf ein großes hölzernes Wiesenkreuz.

Wiesenkreuz - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

 

Ausblick auf Kastell Casta Vetoniana – TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14

Es geht vom Wiesenkreuz ca. 1,5 km auf weniger spektakulären, gut beschilderten Waldwegen talwärts Richtung Pfünzer Holzlege.

Waldwege auf der TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Rundwanderung - Altmühltal, Bayern

Hier tritt der Wanderer dann endlich aus dem Wald heraus und wird mit diesem herrlichen Ausblick über den Ort Pfünz und den restaurierten Außenmauern des römischen Kastell Pfünz belohnt.

Herrlich schöner Ausblick auf Pfünz & sein Kastell Castra Vetoniana - TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal Geheimtipp - Bayern

Das Kastell Pfünz oder lateinisch Castra Vetoniana wurde ab ca. 90 n. Chr. auf einem 42 Meter hohen Jurasporn zwischen dem Tal der Altmühl und dem des Pfünzer Baches errichtet. Das Kastell Pfünz ist Teil des 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobenen Rätischen Limes.

 

Wacholderheiden & Altmühltal-Panoramaweg

Ab hier trifft der TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderweg auf den 200 km langen Altmühltal-Panoramaweg.

TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung & Altmühltal Panoramaweg - Bayern

Endlich wird der Wanderweg jetzt auch wieder ein bisschen spektakulärer, enger und interessanter. Auf einen leicht zu beiden Seiten von Büschen beengten, kleinen Trampelpfad führt der Weg zurück in Richtung Landershofen.

Wildschöne Wacholderheiden auf dem Altmühltal Panoramaweg & der TraumSchlaufe Eichstätt - Bayern

Der Wanderweg zurück führt großteils entlang beeindruckender Wacholderheiden.

Frühlingsblüher Küchenschelle - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung im Naturpark Altmühltal - Bayern

Hier gilt es die Augen offen zu halten. Denn so karg diese Wacholderheiden auch aussehen, so reich an Blumen sind sie andererseits auch. Von Frühlingsblühern, über herrliche Sommerblumen sind mit viel Glück sogar seltene Orchideen zu finden.

Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 - Altmühltal, Bayern

So zieht sich dieser Rückweg ca. 1,5 km an dieser Wacholderheidenlandschaft entlang. Kurz vor einem Gehöft an der Bundesstraße angekommen, zweigt der Weg jetzt wieder rechts auf einen Forstweg ab.

Blumen am Wegrand - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung - Bayern

 

Landershofen Wanderparkplatz – Start & Ende der TraumSchlaufe Eichstätt

Nach 600 m knickt der Weg dieser TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung zum letzten Mal rechts von der Forststraße ab.

Wald bei Landershofen - TraumSchlaufe Eichstätt Wanderung - Bayern

Der kurzer Anstieg jetzt wieder durch den Wald endet direkt oberhalb von Landershofen.

Aufstieg durch den Wald in Landershofen - Ende der Traumschlaufe Eichstätt Wanderung - Bayern

Von hier geht es zuerst einige Meter oberhalb, dann mitten durch den Ort zurück bis zu einem Hügel am Ortsrand, der sich hinter dem Wanderparkplatz erhebt.

Küchenschellen-Wiese in Landershofen - Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 - Bayern

Von dem Hügel beim Parkplatz führt dann entweder ein steilerer, sehr schmaler Steig hinunter zum Parkplatz. Alternativ gibt es einen etwas weniger steileren Pfad, der auf dem Weg kurz hinter dem Parkplatz endet, auf dem ich gestartet bin. Beide Pfade sind bei Regen vermutlich ziemlich rutschig.

Abstieg zum Parkplatz - Traumschlaufe Eichstätt Nr. 14 Wanderung - Altmühltal, Bayern

 

Abstecher zum Kastell Pfünz – Castra Vetoniana

Wer ein neugieriger Mensch ist, gibt sich wahrscheinlich nicht damit zufrieden, das Kastell Pfünz nur aus der Ferne zu sehen.

Im Ort Pfünz steigt ein schmales Sträßchen – der Römersteig – den Berg hinauf. Oben angekommen befindet sich ein Parkplatz direkt neben dem Kastell Pfünz.

Renoviertes Römisches Kastell Pfünz - Altmühltal, Bayern

So prächtig die restaurierten Mauern des Kastells auf der Nordseite von weitem auch aussehen, so erstaunt ist der Besucher vermutlich, weil dies auch schon fast alles ist, was das Kastell Pfünz heute noch ausmacht.

Schautafel beim römischen Kastell Pfünz Castra Vetoniana - Bayern

Nur die nördliche Toranlage, ein Eckturm sowie ein Teil der Wehrmauer wurden wiederaufgebaut. Das Kastell bildete ein Rechteck von 189 m Länge und 145 m Breite.

Das Castra Vetoniana oder Römische Kastell Pfünz diente zur Sicherung der Limes - Altmühltal, Bayern

Das römische Militärlager diente einst zur Sicherung des nahegelegenen Limes. Das Kastell wurde unter Kaiser Domitian ca. 90 n. Chr. zunächst als Holz-Erdkastell erbaut und später durch  Kaiser Antonius durch Steinbauten ersetzt und ausgebaut.

Kastell Castra Vetoniana - Ehemaliges Militärlager zur Limessicherung - Altmühltal, Bayern

Mitte des 3. Jahrhunderts wurde das Kastell Castra Vetoniana bei einem Einfall der Alemannen zerstört, der auch den meisten anderen römischen Kastellen nördlich der Donau den Untergang brachte.

Kirchberg von Pfünz & toller Aussichtspunkt - Altmühltal, Bayern

Von hier aus führt hinter der Kastell-Mauer ein kurzer Spaziergang zu dem Kreuz auf den Pfünzer Kirchberg mit großartigem Ausblick auf Pfünz und Umgebung.

 

Abstecher zur Willibaldsburg & Eichstätt

Landershofen und der Großteil der TraumSchlaufen-Wanderung gehören zur Bischofsstadt Eichstätt. Also warum nicht nach der Wanderung gemütlich durch die schöne Altstadt von Eichstätt schlendern?

Historische Altstadt & Bisschofsstadt Eichstätt - Ausblick auf den Dom von der Spitalbrücke - Altmühltal Sehenswürdigkeiten - Bayern

Empfehlenswert ist vor allem auch die imposante Willibaldsburg. Sie ist wie die meisten Burgen im Altmühltal eine Spornburg, die den Besuchern herrliche Ausblicke über Eichstätt und das Umland ermöglicht.

Willibaldsburg - Schönster Ausblick auf die Altstadt von Eichstätt & den Bastionsgarten - Altmühltal Sehenswürdigkeiten - Bayern

Mehr zur Willibaldsburg & Eichstätt sowie anderen Altmühltal Highlights findest du in diesem Guide: Altmühltal Sehenswürdigkeiten – Ausflugsziele, Naturwunder, Insidertipps

 

Meine Tipps:

  • Traumschlaufe Eichstätt Wanderung im Uhrzeigersinn oder Gegenuhrzeigersinn? Ich habe diese Schlaufen-Rundwanderung wie oben beschrieben im Uhrzeigersinn gemacht. Ich würde allerdings empfehlen die Wanderung im Gegenuhrzeigersinn zu gehen. Denn die schönsten Highlights dieser Runde liegen dann auf der zweiten Hälfte der Wanderung – nach dem Motto: das Beste zuletzt.
  • Neben der TraumSchlaufe Eichstätt Nr. 14, führt der – 3 km lange Rundwanderweg Nr. 8 – vom Wanderparkplatz bei Landershofen ebenfalls zum Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker. Eine gute Option für alle, die nur einen kurzen Spaziergang durch das Hessental bei Eichstätt machen wollen.

Kurze Rundwanderung Nr. 8 zum Figurenfeld von Alois Wünsche-Mitterecker im Hessental - Altmühltal, Bayern

  • Wer einfach nur ein Blick auf das Figurenfeld werfen möchte, ohne dies mit einen Spaziergang zu kombinieren, kann auch nur einen kurzen Abstecher von der Spindeltal / Jura-Hochstraße (Parkplatz beim Kreisbauhof) machen.
  • In Buchenhüll gibt es die Möglichkeit auch noch einen Abstecher zur Mamuthöhle zu machen. Der Höhleneingang ist allerdings vergittert und die Höhle nicht zugänglich für die Öffentlichkeit.
  • Ein weiterer Schlaufenweg und einer der schönsten Wanderungen im Altmühltal ist der Weltenburger Höhenweg auch als TraumSchlaufe Nr. 27 bekannt. Die herrliche, ebenfalls leichte Wanderung führt von Kehlheim zum Donaudurchbruch, Kloster Weltenburg und auf dem Weltenburger Höhenweg zurück. Die Beschreibung der Wanderung mit den besten Aussichtspunkten findest du in diesem Beitrag: Kloster Weltenburg & Donaudurchbruch – schönste Rundwanderung!

Grandioser Ausblick Kloster Weltenburg - Rundwanderung von Kelheim zum Donaudurchbruch & Kloster Weltenburg - Bayern

Faszination Sinterterrassen Hoher Brunnen: ein geologisches Kuriosum - Rundwanderung Erasbach im schönen Naturpark Altmühltal - Bayern

  • Alle weiteren Altmühltal Empfehlungen, Wanderungen und Insidertipps findest du hier.
  • Meine Lieblingsbücher* zum Naturpark Altmühltal sind der Altmühltal Reiseführer Michael Müller Verlag &  der Rother Wanderführer Altmühltal: Ries – Jura – Fränkisches Seenland. Die hier beschriebene TraumSchlaufen-Geheimtipp-Wanderung ist allerdings in keinem der mir gekannten Bücher beschrieben.

     

 

Favicon 40Dir gefällt meine Altmühltal Wanderung? Dann freue ich mich auf deine Kommentare & auf dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.