Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne – Altmühltal Wanderung

Naturphänomen Sinterterrassen Hoher Brunnen - Faszinierende Rundwanderung & Geheimtipp bei Erasbach im schönen Altmühltal - Bayern

Bei den Sinterterrassen Hoher Brunnen & der Steinernen Rinne bei Erasbach im Altmühltal handelt es sich um ein sehr besonderes, faszinierendes Naturphänomen: Wasser als Baumeister! Wenn es noch etwas wie „Geheimtipps“ gibt, dann gehört diese leichte, schöne Rundwanderung dazu.

Fast unbeachtet liegt das geologische Kuriosum Sinterterrassen Hoher Brunnen & die Steinerne Rinne ganz verborgen ein einem großen Waldstück südlich von Erasbach.

Die Rundwanderung von Erasbach ausgehend erfordert etwas Orientierungssinn, da es bislang noch keine Wegweiser gibt. Damit wird das ganze dann einfach noch ein bisschen abenteuerlicher.

Ein Foto von den Sinterstufen im Rother Wanderführer Altmühltal* hat sofort meine Aufmerksamkeit geweckt, da ich zwar schon Steinerne Rinnen, aber noch keine moosbewachsenen Sinterterrassen gesehen hatte.

Sinterstufen Hohen Brunnen & Steinerne Rinne - Leichte Geheimtipp-Rundwanderung bei Erasbach im schönen Altmühltal - Bayern

Auch die Einleitung zu dieser Wanderung im Rother Wanderführer – „In einer Welt, in der selbst Belangloses zu einer Sensation hochgejubelt wird, ist es um manche wirkliche Sehenswürdigkeiten merkwürdig still“ – berührt mich so sehr, dass ich mich gleich auf den Weg machen möchte.

Diese Hoher Brunnen Sinterterrassen Wanderung gehört definitiv noch zu den „Geheimtipps“ oder Insidertipps im schönen Naturpark Altmühltal.

 

Charakter der Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne Wanderung

Bei dieser Wanderung handelt es sich um eine leichte Rundwanderung, die allerdings etwas Orientierungssinn erfordert, da es keine gekennzeichnete Route dazu gibt. Alternativ kannst du der natürlich die GPS Daten herunterladen.

Meine Empfehlung für die Navigation zu Attraktionen & für Wanderungen weltweit, ist die kostenlose App von „maps.me„, die offline genutzt werden kann.

Rundwanderung Sinterterrassen Hoher Brunnen - Steinerne Rinne - Häfnerloch - Erasbach - Bayern

Routendetails zur Wanderung Steinerne Rinne – Sinterterrassen Hohe Brunnen – Häfnerloch:

  • Länge der Wanderung Erasbach – Steinerne Rinne – Sinterstufen Hoher Brunnen – Häfnerloch – Weidenwang – Erasbach :  ca. 13 km
  • Höhenunterschied: ca. 210 m
  • Gehzeit: 3,5 Stunden
  • Anforderung: leichte Wanderung auf überwiegend breiten Waldwegen mit kurzen Abschnitten auf Forstwegen, kurzer Anstieg zur Steinernen Rinne / Abstieg zum Häfnerloch, ansonsten überwiegend flach.
  • Parkmöglichkeit: Parkplatz beim Sportheim Erasbach (ca. 6 km nördlich von Berching)

 

Aufstieg von Erasbach zur Steinernen Rinne

Vom Parkplatz am Sportheim in Erasbach geht es zuerst ein Stück Richtung Kirche und dann der Straße „Am Erlenbach“ in Richtung Süden zum Ortsende von Erasbach.

Start zur Rundwanderung Steinere Rinne & Sinterterrassen Hoher Brunnen in Erasbach - Bayern

Vom Ortsende führt eine zunächst noch asphaltierte Stichstraße zu dem Waldgebiet hinauf.

Auf diesem kurzen Stück begleitet mich ein kleiner, lustig vor sich hinplätschernder Bach – vermutlich der Erlenbach. Sein Wasser wird u.a. gespeist von dem, das über die Steinerne Rinne abfließt.

Ich freue mich über den Anblick, dieser herrlich gelbblühenden Sumpfdotterblumen. Sie wecken bei mir immer viele abenteuerliche Kindheitserinnerungen.

Sumpfdotterblumen am Erlenbach - Erasbach - Bayern

Nach wenigen hundert Metern geht die Asphaltstraße in einen Waldweg über. Hier gabelt sich die Stichstraße mit einer nach Westen (links) führenden Schotterstraße. Der Wanderer folgt dieser Schotterstraße nur für ca. 10 m und hält sich dann an den kleinen Weg, der von der Holzhütte direkt in den Wald hinein führt.

Abzweig zur Steinernen Rinne & den Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach im Altmühltal, Bayern

Wer den direkten, steileren Aufstieg zur Steinernen Rinne von Erasbach vermeiden will, kann hier dem breiten Weg entlang dem Waldrand folgen. Auch dieser Weg führt – in einem größeren Bogen, aber weniger steil – hinauf zur Steinernen Rinne.

Herrliche Rundwanderung zur Steinernen Rinne & Sinterterrassen Hoher Brunnen im Altmühltal - Erasbach, Bayern

Das Waldgebiet südlich von Erasbach / Sollngriesbach liegt am Nordrand der Frankenalb. Im Frühling dringt noch ein bisschen Sonne auf die Waldwege durch. Mit zunehmendem Laubdach werden die Wanderwege dann kühler & schattiger.

Waldweg zur Steinernen Rinne von Erasbach im Altmühltal, Bayern

Nach ungefähr 500 m biegt der Waldweg nach links ab. Nur ca. 400 m weiter ist auch schon der Fuß der Steinernen Rinne von Erasbach erreicht. Von Erasbach bis zur Steinernen Rinne sind es nur ca. 2 km.

Obwohl sich dieser Wald in Privatbesitz befindet, ist die Steinerne Rinne von Erasbach ganzjährig frei zugänglich.

 

Entstehung & Geologie der Steinernen Rinne oder Wachsender Steine

Bei der Steinernen Rinne von Erasbach handelt es sich um eine etwa 80 m lange und bis zu 80 cm hohe moosbewachsene Kalktuffrinne. Die Basis der Rinne ist bis zu 85 cm, während die Oberkante nur bis zu 30 cm breit ist.

Steinerne Rinne aus Kalktuff bei Erasbach - Fragiles Altmühltal Geotop & Naturphänomen - Bayern

Ich komme auf meinem Wanderweg im flacher werdenden Unterhang der Steinernen Rinne an. Hier ist der „Wachsende Stein“ am flachsten und schmäler. Das Wasser, das über hier über den Kalktuffdamm plätschert, fließt später in den Erasbach, welcher dann in die Sulz mündet.

Es ist hoffentlich selbstverständlich, dass es sich bei diesem Naturdenkmal & Geotop um etwas sehr Schützenswertes und Fragiles handelt. Nur ansehen, nicht berühren, Abstand halten & Hunde an die Leine nehmen!

Steinerne Rinne oder Wachsende Steine - Wie entstehen sie? - Naturwunder im Altmühltal, Bayern

Das faszinierende an diesen Steinernen Rinnen – wie sie im Altmühltal übrigens öfters vorkommen – ist, dass das Wasser sich hier nicht wie gewohnt seinen Weg in den Untergrund schneidet, stattdessen erschafft sich das Wasser hier wie ein Baumeister einen Damm aus Stein. Aus diesem Grunde werden die Steinernen Rinnen manchmal auch „Wachsende Steine“ genannt.

 

Entstehung des Naturphänomens Steinerne Rinne

Steinerne Rinnen sind stets an Quellen gebunden, deren Wasser einen besonders hohen Kalkgehalt aufweist. Kleine, aber konstant fließende Quellen lassen unter günstigen Umständen solche Steinernen Rinnen entstehen.

Rundwanderung Steinerne Rinne & Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach im Altmühltal, Bayern

Nur ein glückliches Zusammenspiel von Quell-Ausschüttungsmenge, hohem Kalkgehalt, verminderter Sonneneinstrahlung und sehr speziellen Vegetationsverhältnissen (Bachmoose) ermöglichen die Entstehung einer Steinernen Rinne & ihr Wachstum.

Des Weiteren ist eine relativ großer Hangneigung und linearer Abflussrichtung, sowie hierdurch bedingt entsprechend hohe Fließgeschwindigkeiten notwendig, damit die  kalziumhydrogenkarbonat-reichen Quellbäche eine Steinerne Rinne ausbilden können.

Entstehung Steinerne Rinne bei Erasbach - Naturphänomene im Altmühltal - Bayern

Beim Weg des Wassers durch die Kalksteine löst das kühle Grundwasser das Karbonat aus dem seichten Karstgestein aus. Beim Austritt an der Erdoberfläche wird das Wasser etwas erwärmt und das mitgeführte Karbonat fällt aus.

Nur bei reduzierten Lichtverhältnissen durch die hochgewachsenen Bäume sind die Photosynthese-, Stoffwechsel- und Verdunstungsbedingungen für die Algen, Quell- und Bachmoose optimal für den Aufbau eines Kalktuffdammes gegeben.

Moose und kalkhaltiges Wasser sind wichtige Bestandteile, damit sich die Kalktuffrinnen bilden können - Steinerne Rinne - Erasbach im Altmühltal, Bayern

 

Das geologische Kuriosum Steinerne Rinne von Erasbach

Geologisch gesehen gehören Naturphänomene wie „Steinerne Rinnen“ zu den jüngsten Gesteinen der Erde. Die Kalktuffrinne von Erasbach scheint in ihrer heutigen Form erst ab der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gebildet worden zu sein.

Steinerne Rinne aus Kalktuff - Wachsende Steine bei Erasbach im Altmühltal - Bayern

Selbst Ende der Siebziger Jahre war die Steinerne Rinne von Erasbach noch nicht sehr ausgeprägt. Ihre heutige prägnante Größe hat dieser wachsende Steindamm offenbar erst während der vergangenen 20 Jahre erlangt.

Kalkuffrinne oder Steinerne Rinne - Rundwanderung zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach im Altmühltal - Bayern

Die Steinerne Rinne bei Erasbach gehört mit zu den größeren Steineren Rinnen im Altmühltal, auch wenn sie es mit der doppelt so langen und doppelt so hohen Steinernen Rinne bei Wolfsborn (Meinheim) nicht ganz aufnehmen kann.

 

Der Franzosenbrunnen – Quelle der Steinernen Rinne

Wer dem kleinen Quellbach am oberen Ende der Steinernen Rinne weiter folgt, gelangt nach wenigen Metern zu ihrem Quelltopf. Diese Karstquelle wird im Volksmund auch Franzosenbrunnen genannt und befindet sich auf einer Höhe von 508 m.

Franzosenbrunnen & Quelltopf Steinerne Rinne - Wanderung Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach, Bayern

Der Überlieferung nach sollen hier im 17. / 18. Jahrhundert während einer Dürreperiode Franzosen gelagert haben, die das Wasser gegen Nahrungsmittel tauschten.

Quelle & Zufluss zur Steinernen Rinne - Erasbach im Altmühltal, Bayern

Die Quellausschüttung beträgt ca. 2 Liter/sec und kann nach starken Niederschlägen oder Schneeschmelze sogar bis zu 9 Liter/sec betragen.

 

Von der Steinernen Rinne zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen

Vom oberen Ende der Steinernen Rinne geht es wenige Meter links auf dem Waldweg entlang, bis bei der ersten Gelegenheit ein Waldweg in einem spitzen Winkel kurz nach oben steigt.

Doline - Steinerne Rinne & Sinterterrassen Wanderung Hoher Brunnen - Erasbach im Altmühltal - Bayern

Dieser Waldweg zieht sich dann oberhalb der Steinernen Rinne in westliche Richtung. Ich bin mir nicht ganz sicher, welcher der vielen Abzweigungen ich nehmen soll. Auf meinem Weg komme ich an einer schönen Doline vorbei – einer für Karstgesteine typischen Sinkhöhle oder Karsttrichter.

Waldweg - Wanderung zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne - Erasbach im Altmühltal, Bayern

Auch wenn das Gewirr an Waldwegen recht irreführend sein mag, letztendlich gilt es nur die grobe Richtung einzuhalten. Ich sehe ein Zeichen an einem Baum und interpretiere es so, dass es mir die Richtung zeigen soll.

Waldweg zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach im Altmühltal - Bayern

Es geht gefühlt 3 Mal abwechselnd in Richtung Westen, dann Richtung Norden, dann Westen … wem das zu unsicher ist, navigiert mit einer App. Aber wo bleibt dann das Abenteuer?

"Hauptstrasse" Forststraße zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne - Erasbach Wanderung im Altmühltal -Bayern

Irgendwann gelangt der Wanderer dann auf alle Fälle auf eine große, lichte Forststraße. Auf diesem Wald-Highway geht es rechts in Richtung Westen weiter.

Markierung Hoher Brunnen & Sinterterrassen - Schöne Rundwanderung bei Erasbach im Altmühltal - Bayern

Auf dieser Strecke verläuft übrigens auch die 7. Etappe von Berching nach Bubenheim des 520 km langen Fernwanderwegs „Frankenweg„.

Vermutlich bedeutet dies auch die Markierung „B“ die hier jetzt immer wieder zu finden ist.

Abzweigung zum Hohen Brunnen & Sinterterrassen - Faszinierende Wanderung bei Erasbach im schönen Altmühltal - Bayern

An einer auffälligen Wegkreuzung – weil hier wirklich Wege aus allen Himmelsrichtungen zusammentreffen, führt die Abzweigung links (Baum mit Schild „Breitschlag“) wenige Höhenmeter hinunter zu den Sinterterrassen & dem Burgstall Hoher Brunnen.

 

Sinterterrassen Hoher Brunnen – Faszinierende Natur!

Wer beim Burgstall Hoher Brunnen ankommt, blickt erst einmal auf ein einladendes Picknickplätzchen und eine Infotafel zum Thema Wald und Wasser.

Nur nicht entmutigen lassen, denn die Sinterterrassen befinden sich nur wenige Meter um den kleinen Burgstall-Hügel herum.

 

Sinterterrassen Hoher Brunnen – Fragile, schützenswerte Naturphänomene!

Zum einen möchte ich euch mit meinen Beiträgen die faszinierenden Naturschönheiten zeigen und näherbringen, zum anderen habe ich natürlich auch immer ein bisschen Angst, dass dumme Menschen gedanken- und respektlos mit solchen extrem fragilen Bauwerken der Natur umgehen.

Vorsicht fragile Sinterterrassen! & ihre Zuläufe - Hoher Brunnen & Steinerne Rinne bei Erasbach - Bayern

Also bitte – bewahrt diese faszinierende Schönheit! Nicht betreten, nicht anfassen, Hunde an die Leine & euch auch nicht an dem Quellbach erfrischen!

Denn selbst Händewaschen – meist aus Unwissenheit – verändert das Wasser und kann leicht die Sinterterrassen / Steinernen Rinnen – diese wunderschönen, einzigartigen Bauwerke der Naturzerstören.

Stinterterrassen Hoher Brunnen von oben gesehen (Bitte Abstand halten) - Rundwanderung Erasbach im schönen Altmühltal - Bayern

Bei den Sinterterrassen Hoher Brunnen handelt es sich wie auch bei der Steinerne Rinne um ein eingetragenes wichtiges Geotop des Naturparks Altmühltal.

Faszination Sinterterrassen Hoher Brunnen: ein geologisches Kuriosum - Rundwanderung Erasbach im schönen Naturpark Altmühltal - Bayern

Dieser faszinierende Anblick der wunderschönen Sinterterrassen Hoher Brunnen lassen garantiert jedes Wanderherz aufjubeln!

Die moosbewachsenen, leuchtend grünenTerrassen sind etwa 40 m lang, 25 m breit und ca. 7 m hoch und bestehen auch vielen, vielen kleinen Wasserbecken.

Faszinierende Sinterterrassen Hoher Brunnen von unten gesehen - Erasbach Rundwanderung im schönen Naturpark Altmühltal - Bayern

Ein kleiner, schmaler Pfad führt an den Sinterstufen einige Meter hinunter. Leider sind im unteren Teil die Mose nicht mehr grün, sondern sehen eher tot aus. Sicherlich ist ein Grund hierfür, dass der kleine Bach so wenig Wasser führt.

Idyllisch schöner Picknickplatz bei den Sinterterrassen Hoher Brunnen - Faszinierende Rundwanderung bei Erasbach im schönen Altmühltal - Bayern

Direkt bei den Sinterterrassen gibt es einen weiteren schönen, idyllisch gelegenen Picknickplatz. Mit etwas Glück ist er frei und lädt dich hier zum Verweilen & Staunen ein.

Faszinierendes Naturwunder: Sinterstufen Hoher Brunnen - Moosbewachsener Kalksteintuff bei Sollngriesbach im Naturpark Altmühltal - Bayern

Anmerkung: Die Sinterterrassen Hoher Brunnen erinnern mich auf Anhieb an die Kalksteinterrassen von Pamukkale im Südwesten der Türkei. In der prallen Sonne gelegen ist dort kein Moosbewuchs möglich. Sie sind auch viel, viel größer und inzwischen hoffentlich wieder strahlend weiß. Die Sinterterrassen Hoher Brunnen sind also ein bisschen wie ein Miniaturausgabe bzw. Waldversion von Pamukkale in strahlendem Grün.

 

Entstehung der Sinterterrassen Hoher Brunnen

Die Entstehung der Sinterterrassen ist ähnlich wie bei den Steinernen Rinnen. Das Wasser aus den Niederschlägen versickert in den Gesteinsklüften der Alb-Hochfläche des Weißen Jura und nimmt dabei viele Mineralien auf.

Bach speist die Sinterterrassen Hoher Brunnen - Faszinierende Rundwanderung bei Erasbach im Altmühltal - Bayern

Unter dem Weißen Jura liegt eine Tonschicht (Ornatenton), die wasserundurchlässig ist. Hier sammelt sich das Wasser und tritt an Oberflächenquellen wieder aus.

Die Sinterterrassen Hoher Brunnen werden von zwei kleinen Quellen gespeist, die sich kurz vor den Terrassen zu einem kleinen Bächlein vereinen.

Schautafel mit Geländeschnitt Hoher Brunnen - Sinterterrassen Hoher Brunnen - Erasbach Rundwanderung - Bayern

Das sehr kalkhaltige Wasser hat bei all diesen geologischen Phänomenen eine Temperatur von ca. 8 – 9 Grad und erwärmt sich nur langsam. Bei der Erwärmung wird Kohlendioxid (CO₂) an die Luft abgegeben, während ein Teil des Wassers verdunstet und Kalk aus dem Wasser ausgefällt wird. Zusammen mit dem für diese Sinterterrassen & Steinernen Rinnen notwendigen Moosbewuchs können sich so die Sinterterrassen, Steinernen Rinne bzw. Kalktuffe bilden.

 

Burgstall Hoher Brunnen

Die Sinterterrassen haben ihren Namen von der direkt daneben liegenden, nicht mehr zu erkennenden, abgegangenen Burg Hohenbrunnen erhalten.

Als Burgstall wird in der Burgenkunde eine Burg bezeichnet, von der noch weniger erhalten ist als eine Ruine. Das Wort Burgstall stammt aus dem Mittelalter und bedeutet so viel wie „Stelle der Burg“.

Hier ist nur noch ein kleiner ca. 2,5 m hoher Hügel mit einem Durchmesser von bis zu 30 m von dieser einstigen Burg Hohenbrunnen übrig geblieben. Die Südseite des Burgstalls – wo sich heute die Sinterterrassen befinden – fällt sehr steil ab.

Auch die West- und die Ostseite der Terrasse gehen in einen Steilhang über, so dass die Burganlage wie die typischen Höhenburgen auf drei Seiten hervorragend vor einem Angriff geschützt waren.

Burgstall Hohenbrunnen & Sinterterrassen - Rundwanderung im Erasbacher Wald - Altmühltal, Bayern

Die Nordseite dagegen steigt erst nur leicht, dann aber steil bis zur bewaldeten Hochfläche an. Diese Seite musste mit einem Burggraben gesichert werden.

Dabei darf man die Vorstellung verwerfen, dass die mittelalterlichen Burgen immer solch große Prachtburgen waren, wie viele der schönen restaurierten Burgen vermuten lassen. Oft bestanden die Burgen auch nur aus einer Art einfachem Wohnturm, der die Grundfläche eines größeren Zimmers hatte.

Burgstall Hoher Brunnen & Sinterterrassen - Geheimtipp & faszinierende Rundwanderung bei Erasbach - Altmühltal, Bayern

Auch bei der Burg Hohenbrunnen handelte es sich um eine kleine, einteilige Hangburg von ovaler Form mit einem größten Durchmesser von etwa 36 Meter.

Der halbkreisförmige Sohlgraben wird zu ⅔  seiner Länge von dem kleinen Bach durchflossen, der sich hier diese faszinierende Kalktuffterrasse mit vielen kleinen Becken geformt hat.

 

Von den Sinterterrassen Hoher Brunnen zum Häferloch

Vom Hohen Brunnen geht es bis zu der oben beschriebenen Wegkreuzung auf dem gleichen Waldweg wieder zurück.

Waldweg von den Sinterterrassen Hoher Brunnen zum Burgstall Häfnerloch - Rundwanderung beiErasbach, Bayern

An der Wegkreuzung angelangt, geht es einfach gerade aus weiter in den Wald. Weil jetzt dann doch meine Orientierung schwächelt, markiere ich auf meiner maps.me App das Häferloch und lasse mich einfach dort hin navigieren.

Von den Sinterterrassen Hoher Brunnen nach Weidenwang - Rundwanderung durch die Wälder bei Erasbach Bayern

Das Gute an der App ist, dass sie auch kleinste Pfade zu finden scheint. So muss ich – wo möglich – nicht nur den größeren Forstwegen folgen. Statt dessen führt mich die App auf einen Waldweg auf dem gefühlt seit Jahren niemand mehr gegangen ist.

Idyllische, versteckte Waldwege auf der Wanderung von Sinterterrassen Hoher Brunnen nach Weidenwang - Naturpark Altmühltal, Bayern

Ich wandere auf einem leicht überwucherten Waldpfad vorbei an einem idyllischen, wildromantischen Waldstück, durch das sich ein kleiner Bach schneidet.

Ausblicke von versteckten Waldwegen - Rundwanderung Sinterterrassen Hoher Brunnen, Steinerne Rinne & Erasbach - Bayern

An den lichteren Stellen des Waldpfades kann ich ein paar herrliche, aber verhuschte Ausblicke vermutlich auf Mühlhausen im Nordosten von Erasbach erhaschen.

Ich bin auf alle Fälle absolut begeistert von dem gut versteckten Waldpfad! Definitiv weit schöner als die breite Forststraße.

Wald-Highway - Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne Wanderung - Altmühltal, Bayern

Kurze Zeit später komme ich dann auch von meinen Geheimpfad zurück auf den Wald-Highway. Zumindest habe ich auf der ganzen Wanderung bislang so gut wie kein Schild gesehen und jetzt auf einmal einen ganzen Baum voll.

Um zum Häferloch zu gelangen, halte ich mich weiter in Richtung Weidenwang auf der Nummer 6 – wie es hier angeschrieben steht.

 

Burgstall Häferloch

Zumindest im Nachhinein kann ich behaupten, dass das Durchschreiten dieses Hohlweges schon vermuten lässt, dass man sich dem Burgstall Häferloch nähert . Angeschrieben ist das Häferloch aber erst wenige Meter weiter am unteren, nördlichen „Eingang“.

Häferloch - Waldweg von den Sinterterrassen Hoher Brunnen nach Weidenwang - Altmühltal, Bayern

Auch der Burgstall Häferloch ist der Rest einer abgegangenen, vermutlich hochmittelalterlichen Burg, die sich einst auf einer Terrasse an einem steilen Berghang erhob. Die Stelle der ehemaligen Burg ist heute dicht mit Wald bewachsen, erhalten blieb auch hier nur der eindrucksvolle Burghügel mit seinen ihm umgebenden Ringgraben.

Burgstall Häferloch - Überwucherter Burggraben & Burgterrasse - Rundwanderung Sinterterrassen Hoher Brunnen nach Weidenwang - Altmühltal, Bayern

Der Burgstall befindet sich auf einer Terrasse (Foto links), an einem steil nach Norden abfallenden Hang des Kesselbergs in Richtung Weidenwang. Er liegt nur wenige Kilometer südöstlich des Burgstalls Hohenbrunnen.

Häferloch Burgstall - Rundwanderung Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne - Naturpark Altmühltal, Bayern

Bei der einstigen Burg Häferloch handelt es sich ebenfalls um eine sehr kleine Hangburg. Es wird vermutet, dass die Burg einst zur Überwachung eines Altstraßenabschnittes eingesetzt wurde, der zu der Hochstraße (Wald-Highway) auf der Hochebene führte.

Häferloch - An den Wänden sind noch Bearbeitungsspuren für den Burggraben zu finden - Sinterterrassen Hoher Brunnen - Altmühltal, Bayern

Für den Burggraben musste hier sogar der Sandstein bearbeitet werden. An den Wänden des inneren Burggrabens sind solche Bearbeitungsspuren an den Felsen noch zu finden.

Die Bezeichnung Häferloch stammt vom gleichnamigen Flurnamen, und bezieht sich anscheinend auf die tief eingeschnittenen Hohlwege, die sich dort am Berghang befinden. Auf einem dieser Hohlwege geht es jetzt auch weiter steil bergab.

Hohlweg zum Häferloch - Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne Wanderung bei Erasbach - Bayern

Nur wenige Schritte später tritt der Wanderer aus dem Wald heraus und blickt schon bei der nächsten Wegbiegung links auf den kleinen Ort Weidenwang.

 

Von Weidenwang zurück nach Erasbach

Die Wanderung führt oberhalb (südlich) des Ortes Weidenwang entlang. Noch bevor ich den Ortsrand erreiche, lädt eine wunderschön in die Landschaft eingefügte Holzbank zu einem Päuschen ein.

Herrlich idyllischer Ausblick auf Weidenwang - Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne Wanderung - Bayern

Bayern-Idylle pur! Entweder hängt der Wanderer hier noch ein bisschen seinen Gedanken nach oder er macht wie ich einfach ein Foto und hält diesen malerischen Ausblick dann für immer fest.

Wer weiter auf Weidenwang zugeht, blickt linker Hand schon in Richtung Erasbach. Auch wenn der Blick erst einmal von drei idyllischen Teichen mit Schafen, Enten und Gänsen aufgehalten wird.

Weidenwang - Teiche mit Schafen & Gänsen vermitteln viel Ruhe & Idylle - Bayern

Unterhalb dieser drei Teiche führt der Wanderweg jetzt auf einem breiten Forstwirtschaftsweg aus Weidenwang hinaus.

Von Weidenwang nach Erasbach - Sinterterrassen Hoher Brunnen & Steinerne Rinne Rundwanderung - Bayern

Die letzten beiden Kilometer von Weidenwang nach Erasbach führen zugegebenermaßen ziemlich öde über Felder und Wiesen. Wem dies zu heiß wird im Sommer, kann alternativ auch an dem wenige Meter entfernten Waldrand entlang gehen.

Lamas in Erasbach - Bayern

Wer die landwirtschaftlichen Wege über die Felder wählt, begegnet am Ortseingang von Erasbach noch ein paar Anden-Kamelen. Weißt du übrigens was der Unterschied zwischen Lamas, Alpakas & Guanakos ist? Falls du dir da nicht sicher bist, schau doch einfach mal hier rein: Unterschied Lama, Alpaka, Vikunja & Guanako? – Die Kamele der Anden!

 

Meine Tipps:

  • Das ist meine erste Rundwanderung im Altmühltal, die nicht ausgeschildert ist und daher etwas Orientierungssinn benötigt. Ich bin glücklicherweise durch den Rother Wanderführer Altmühltal* auf diese ganz besonders faszinierende Naturwunder-Wanderung gestoßen. Im Wanderführer findest du auch es einen Code um die GPS-Daten der Touren herunterzuladen.

Erasbach Start und Ende der Wanderung zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen, Steinernen Rinne & Häferloch - Bayern

  • Anders als die bei Rother beschriebene Rundwanderung im Gegenuhrzeigersinn, habe ich hier die Wanderung im Uhrzeigersinn gemacht. Das lag in erster Linie daran, dass mir einige hilfsbereite, neugierige Erasbach-Einwohner erzählt haben, dass man die Wege zu den Sinterterrassen Hoher Brunnen verwildern lassen hat und sie für Fremde nicht zu finden sind, weil keinerlei Markierungen. Also wollte ich erst einmal zu der leicht erreichenden Steinernen Rinne und dann weiter sehen.
  • Alternativ kann für die Wanderung Steinerne Rinne & Sinterterrassen auch Sollngriesbach oder Berching als Ausgangsort gewählt werden.

Sinterterrassen Hoher Brunnen von oben - Faszinierende Naturwunder-Wanderung bei Erasbach - Altmühltal, Bayern

  • Ich nutze für meine Wanderungen immer die kostenlose Map von maps.me. Hier kannst du alle Karten (weltweit) herunterladen und offline nutzen. Dabei sind alle Attraktionen, besondere Wegpunkte usw. suchbar und navigierbar – sowohl Wanderwege, wie auch Straßen. Meiner Meinung nach die bessere Alternative zu Google Maps. Witzigerweise hat bei meiner Wanderung, aber gerade die Markierung für den Hohen Brunnen noch gefehlt (was noch nie vorkam). Jetzt ist auch diese Attraktion zu finden.
  • Wen diese Naturwunder Kalksteintuffe genauso faszinieren wie mich, dem empfehle ich unbedingt die Steinerne Rinne bei Wolfsbronn (Meinheim) zu besuchen. Sie ist mit ihren 128 m Länge und einer Höhe bis zu 1,60 m sozusagen die größte, längste & schönste Steinerne Rinne – sogar weit über den Naturpark Altmühltal hinaus. Fotos dazu & eine kurze Zusammenfassung zu der Steinernen Rinne bei Wolfsbronn sowie viele andere tolle Tipps findest du in meinen Altmühltal Führer: Altmühltal Sehenswürdigkeiten – Ausflugsziele, Naturwunder, Insidertipps

Steinerne Rinne bei Wolfsbronn - Dieses eigentümliche Naturphänomen ist eine der besonderen Altmühltal Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps - Bayern

  • Wer ein Burgenfan ist und mehr als Burgställe sehen möchte, dem kann ich vor allem die wohl schönste Burg im Altmühltal ans Herz legen – die Burg Prunn. Sie thront auf einer Felsnase hoch über dem Altmühl / Main-Donau-Kanal und begeistert mit einer ganz besonders tollen Burgführung und grandiosen Ausblicken. Meine Liebeserklärung an diese herrliche Ritterburg findest du hier: Burg Prunn – Inbegriff einer Ritterburg & schönste Burg im Altmühltal

Atemberaubend schöne Schiffsfahrt auf dem Main-Donau-Kanal nach Riedenburg - Ausblick auf Burg Prunn - Altmühltal Sehenswürdigkeiten - Bayern

Schiffsfahrt auf dem Main-Donau-Kanal mit Blick auf Burg Randeck und Tatzelwurm - Altmühltal Sehenswürdigkeiten - Bayern

  • Hier ein paar Links zur Literatur, die ich gerne weiterempfehlen möchte:

 

Kann ich dich mit meinen Fotos auch zu dieser einzigartigen, faszinierenden Naturwanderung inspirieren? Hast du so etwas wie die Sinterterrassen Hohen Brunnen & Steinerne Rinne schon mal gesehen? Dann schreibe es mir in die Kommentare am Ende dieses Artikels. Ich freue mich!

 

Favicon 40Dir gefällt meine Altmühltal Wanderung? Dann freue ich mich auf deine Kommentare & auf dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.